We noticed that you're using an unsupported browser. The TripAdvisor website may not display properly.We support the following browsers:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Nearby Hotels
Reviews (123)
Filter reviews
123 results
Traveller rating
114
7
1
1
0
Traveller type
Time of year
LanguageAll languages
114
7
1
1
0
Show reviews that mention
All reviewsriceheaven on earthjrorudyseabungalowbaliprivacy
Filter
Updating list...
20 - 25 of 123 reviews
Reviewed 9 January 2015

It is a wonderful place for people that want to relax and don'tneed more than an amzing friendly service team, wonderful houses in a beatiful park directly at the beach and that have enough time to enjoy all of this. The home made bread is amazing and the fresh food is really delicious. There is nothing to complain about and I will suggest this to a lot of people asking me for the perfect place in Bali.

  • Stayed: December 2014, travelled as a couple
    • Location
    • Cleanliness
    • Service
Review collected in partnership with this hotel
Thank YouMe2012
This review is the subjective opinion of a TripAdvisor member and not of TripAdvisor LLC
Reviewed 24 July 2014

What can one say about Cilik's?
That
the team is absolutely wonderful
the gardens and houses are a dream come true
the view to the ocean is a bliss for the soul
the masseur is a true "life saver"
the food is delicious and always fresh
and
the boat trips and dolphins will remain in your heart forever

But wiser perhaps to keep all this (and much more) a secret

  • Stayed: June 2014, travelled solo
    • Value
    • Sleep Quality
    • Service
5  Thank Pertiwi020
This review is the subjective opinion of a TripAdvisor member and not of TripAdvisor LLC
Reviewed 22 January 2014

Ciliks Beach Garden can easily compete with all the establishments in South Bali. The bungalows are true bijous, individually and tastefully constructed and furnished. Definitely recommendable. A specific highlight from the Cilik kitchen: Try the Tresse au Beure or Butterzopf. The best specialty bread in all Bali.
David Küper

  • Stayed: July 2013, travelled with friends
    • Value
    • Location
    • Sleep Quality
    • Rooms
    • Cleanliness
    • Service
1  Thank David K
This review is the subjective opinion of a TripAdvisor member and not of TripAdvisor LLC
Reviewed 20 September 2013

Finally, we want to join the chorus of all those being enchanted by Ciliks Beach Garden. With great surprise, we read the comments of vacationers staying in Villa East shortly after we'd left (stayed from July 30 to August 8, 2013). I would like to respond, since this comments give a completely wrong picture:

Yes, this is Bali and that's why you are there.
Yes, they build the villas in an open traditional style - like many Hotels in Bali - and this garantuees perfect climatization during day and night. All beds are equipped with mosquito nets, and using them properly, we never found bugs in the bed. Since we are returning "lovers" of CBG, we appreciated the exchange of the former traditional futons into very comfortable matresses. So I cannot comprehend making a point about not sleeping. There are two large beds in the main room, which should also fit tall persons.
Yes, we also had ants in the bathroom, but this is "correctly mentioned" an wonderful outdoor bathroom. I'm sure the staff would have taken care, if you'd let them know that the ants did bother you.
For logistic reasons of onward travel, we stay close to the airport in one of the super-expensive hotels on Nusa Dua: Closed doors and windows, air conditioned ice-cold and an ant street - the biting very small kind - right along the wall.
Lizards - Geckos - are completely harmless friendly animals hunting bugs (for you) and are found just everywhere. You do not want to miss them!

Mentioning the price, the captious critic forgot to mention that you rent a large, spacious villa. A huge, tastefully furnished and decorated room with two queensize beds, desk (WLAN), and an extra room for children/additional guests, which has air condition, safety box and storage; the already mentioned wonderful (enclosed) bathroom; a furnished and protected terrace and a huge garden stretching to the ocean with an own beach, an own bale. Not to mention the great cooking they do! And the staff is simply special.

All this is mentioned also on their website, including that they take only cash. So you should be prepared.

If you love camping; go there and you'll never use your own tend. If you love Hotels also visit and you always want to come back.

Room Tip: Villa East is big and rather for a family; just for two you better chose one of the other three villas. We took it because everything else was already booked, but we thoroughly enjoyed the luxury of space.
  • Stayed: August 2013, travelled as a couple
    • Value
    • Location
    • Sleep Quality
    • Rooms
    • Cleanliness
    • Service
4  Thank AMJPC
This review is the subjective opinion of a TripAdvisor member and not of TripAdvisor LLC
Reviewed 3 September 2013

We stayed at Ciliks Beach Garden for three nights in the East Villa. We loved the location, the beautiful garden and lovely scenery. The staff is also warm, friendly and helpfull, but the hotel is lacking some basic comfort which its price (EUR 165 a night including tax) would require.

First of all, its an outdoor and open construction. This means bugs are everywhere (ants, lizzards, spiders, mosquitos etc). Off course I understand this is Bali and this might be part of the charm. But for 165 euro a night I wouldn't expect them to bother me during my sleep. Especially as we stayed in other hotels where they did not have this problem. Mainly the ants are a pain since they're also in your bed and keep you up. A good suggestion would be to fill up the air holes with some sort of netting. this way fresh air can come in and bugs stay out. No clue what to do about the ants though, but as this is the only hotel in Bali where I had this problem, there should be something to fix it.

Second, the beds are way below par quality. They are dead hard, and no more than upgraded bamboo beach beds. They gave me a serious backpain and I have hardly slept for three nights. In addition, they are small and not big enough if you're over 1.80m.

Finally, which again doesn't match the hotel's price, they don't accept credit and/or debit cards. All-in we had to pay (for three nights) ~7.8mln rp (~700 euro) cash... Which is inconvenient considering the closest atm was a 30 minute drive away and the highest withdrawal from such an atm is 1.5-2.0 mln.

Overall, if you're into camping or love to stay close to nature and don't mind bugs, this is a great place. But despite their 4-5 star prices, don't expect to stay at a 4-5 star hotel. If you expect some basic comfort (ie decent bugfree bed and bugfree (bath)room), don't go here.

  • Stayed: August 2013
    • Value
    • Location
    • Rooms
    • Cleanliness
    • Service
9  Thank EdwardHS
This review is the subjective opinion of a TripAdvisor member and not of TripAdvisor LLC
CBGNordBali, Manager at Ciliks Beach Garden, responded to this reviewResponded 20 September 2013
Google Translation

Entgegnung auf den Gästereview vom 3. Sept. 2013
„Great location, but overpriced and not for everyone”

Gästebewertungen sind immer willkommen, natürlich auch, wenn sie kritisch sind. Denn Kritik, eine fremde und kritische Perspektive, kann immer zu neuer Erkenntnis, zu Korrekturen und Verbesserungen führen. Darüber hinaus – und das schrieb ich in einer früheren Entgegnung schon mal – muss man fast dankbar sein, wenn unter den zahlreichen zustimmenden Beiträgen ab und zu ein kritischer Kommentar folgt, weil dies dem möglichen Eindruck entgegenwirkt, Gästebewertungen seien allesamt bestellt Lobhudeleien.
Dennoch juckt es den Gastgeber zu einer Replik, zu eigenen Kommentaren, vor allem dort, wo vorgebrachte Punkte unbegründet oder irreführend erscheinen.

Zunächst einmal: Der Review ist nicht undifferenziert, er ist um Ausgewogenheit bemüht: Die Lage der Anlage, der Garten und „die Szenerie“, auch unser Team werden ausdrücklich gelobt. Zudem hatte mich am Ankunftstag der beiden Gäste eine (darf man sagen: begeisterte?) Mail erreicht: „Everything worked out perfectly! Warm regards from our beautiful veranda overlooking the ocean. Eduard” Das wird also honoriert – Danke !

Doch dann „the Hotel is lacking some basic comfort which its price would require“, und genannt wird als Preis pro Nacht „including tax 165 Euro“, was eine mehr als 10 Euro zu hohe und somit falsche Angabe ist, doch ich will nicht kleinlich sein.
Weiter: “First of all: I’ts an outdoor and open construction.”- ‘Outdoor’?? Come off it ! Doch ‘open’ - oh yes, that’s true, of course! Und diese Information kann man sogar beim raschen Überfliegen unserer Homepage nicht übersehen, gleich im ersten Textabschnitt wird zweimal betont, dass unsere Häuser, nahe an der Meereslinie gebaut, eine offene Struktur aufweisen, um die Meeresbrise einzulassen und eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen, was bis auf ganz wenige sehr schwüle oder windstille Tage einen Aircon leicht verzichtbar macht. Diese offene Struktur geniessen wir selbst, die Partnergruppe in CBG, sehr und die allermeisten unserer Gäste auch, geniessen, dass Häuser und Räume nicht hermetisch abgeschlossen sind und nicht in jedem Raum eine Klimaanlage brauchen, sondern dass Innen und Aussen ineinander über gehen, dass der Aircon-typische Temperaturschock entfällt, während an den wenigen sehr schwülen Tagen grosse Deckenventilatoren die Luftzirkulation unterstützen. Dieses naturnahe Wohnen und Leben ist ein zentrales Merkmal unserer Häuser und – noch einmal – wird von uns selbst und der überwiegenden Mehrzahl unserer Gäste ganz ausdrücklich geschätzt.

Weiter: „This means: bugs are everywhere (ants, lizards, spiders, mosquitos etc.)” Also: Bugs – das sind: Wanzen, Käfer, Ungeziefer – Kakerlaken sollte man noch ergänzen, doch die hat der Gast in seiner Liste vergessen, vermutlich weil er bei uns keine antraf – ok, bugs will man ungern im Haus haben. Ich auch nicht. ‚Lizards‘, die Echsen aber – und davon gibt es zwei Arten: die grossen, sehr scheuen Geckos, von denen in jedem Raum ein oder zwei hoch oben im Reetdach leben und die zahlreicheren kleinen Gecko-ähnlichen Echsen an den Wänden und im Dach – die gehören nicht in die Reihe des Ungeziefers, sondern zur Ungeziefer-„Polizei“. Sie halten in den Tropen Ungeziefer in Grenzen und sind für die Balinesen ein Element, das ein Haus überhaupt erst bewohnbar macht. Ungeziefer und deren „Polizei“ darf man also nicht in eine Reihe stellen, und unser Gast schreibt „I understand, this is Bali“ – und da hat er Recht.
Klar, in einem hermetisch geschlossenen Stadthotelzimmer kann man so gut wie alle Tiere draussen halten, und die sich dennoch hinein verirren (Mücken und Kakerlaken), mit Gift bekämpfen. Doch ein abgeschlossenes, steriles Stadthaus-Gefühl, just das wollen wir mit unserer offenen Bauweise vermeiden.

Der Gast will von den bugs nicht im Schlaf gestört werden. Vor allem über Ameisen im Bett hat er sich geärgert; das würde mich auch stören.
Nun muss ich dagegenhalten, dass es zwar Ameisen im offenen Bad gibt, (das offene Bad mit Blick in die Palmen und in den Himmel ist für mein Wohlbefinden im Haus und das vieler Gäste ein besonderes higlight; es gibt einige beinahe hymnische Gast-Beschreibungen dazu, leicht im Tripadvisor nachzulesen). Man kann das Bad auch nicht mit einem Draht- oder Nylonnetz abschirmen, ohne seinen Charakter zu zerstören, doch im Haus selbst, auf den Tischen, Möbeln oder gar im Bett sind mir Ameisen noch nicht vorgekommen, und ich wohne jährlich über viele Wochen in unseren Häusern. Ameisen tauchen allerdings in Minutenschnelle auf – z.B. im Esspavillon und auch im Bad – wenn mit Essensresten, Nüssen, Zucker und mit Süssem aller Art gekrümelt, gekleckert wird. Ich könnte mir vorstellen, dass sie auf diese Weise sogar ins Bett finden, wenngleich ich das noch nicht erlebt habe. Es ist jedenfalls eine Frage der Sauberkeit, und deshalb wird jedes Haus jeden Tag gründlich gereinigt, und wir bitten unsere Gäste, peinlichst auf Essensreste zu achten und nichts, was Ungeziefer anziehen könnte, offen liegen zu lassen.

Wegen der vor allem in der Regenzeit nicht zu vermeidenden Mücken hat neben weiteren Vorkehrungen jedes Bett ein grosses Moskitonetz, unter dem man absolut unbelästigt bleibt, wenn man zum Schlafen mit ein wenig Vorsicht hineinschlüpft und die Eingangsbahnen sogleich wieder aufeinanderlegt. Lässt man sie dagegen unachtsam offen stehen, dann wird es nicht ausbleiben, dass Mücken ins Netz finden und die Nachtruhe nachhaltig stören. Ich selbst verwende „Elektromats“ und schlafe bis auf die wenigen unmittelbaren Regenmonate völlig unbehelligt ohne Netz.

Somit kann ich die beklagte Störung durch Ungeziefer nicht wirklich nachvollziehen, auch nicht den Zusammenhang zu unserem Preislevel. Man kann in allen Touristenorten billige kleine Zimmer finden, keine offenen, sondern geschlossene Räume, folglich unerträglich stickig, in denen man nur nach Einschalten der Klimaanlage einschlafen kann und dann entweder halb erfriert oder doch schweissgebadet wieder aufwacht. Und selbst in teuersten Hotels finden sich mehr Kakerlaken als bei uns, dort werden Sie, weil kein Gast über bugs erfreut ist, mit massiven Gift-Treatments beseitigt.

Nein, das alles hat mit dem Preis wenig zu tun, unser Preis resultiert dagegen u.a. aus der ausserordentlichen Grosszügigkeit der Anlage, der Tatsache etwa dass nur vier Gästehäuser auf fast 2 Hektar Grundstück stehen; er resultiert z.B. aus der Grösse des Hauses, der Haus¬-Terrasse, des offenen Bades, des zusätzlichen Raums zum Verstauen allen Gepäcks, damit die Wohnatmosphäre nicht gestört und der Wohnraum frei von Gerümpel bleibt, der Weitläufigkeit des umgebenden Strandgarten-Parks mit freiem Blick aufs Meer, einem jeweils eigenen, privaten Meeres-Pavillon sowie einer hauseigenen See-Terrasse. Just das, so denke ich, hatte den Gast zu der oben zitierten Mail veranlasst „from our beautiful veranda overlooking the ocean“. Und ich frage mich, ob er ebenso begeistert geschrieben hätte, hätte er auf einer 3x3 Meter-Terrasse, knapp neben anderen Touristen, in einer reihenhausartigen Anlage mit ein paar Blümchen-Rabatten gesessen, selbst wenn alle Räume hermetisch abgeschlossen – keine bugs – und die Betten die üblichen Hotelbetten gewesen wären ….

Ach ja, die Betten! Früher hatten wir in allen (für uns speziell angefertigten Bambus- oder Teak-) Betten traditionelle, in Bali gefertigte Kapuk-Matratzen. Das ist ein Baumwollwatte-artiges Material, ideal in den Tropen, das jedoch nach kurzer Zeit ziemlich fest wird und wegen seiner Härte bei zu vielen Gästen zu Klagen führte. Schlafgewohnheiten sind sehr unterschiedlich: Während der Eine auf einem festen Untergrund schlafen mag, gar unsere Partnergruppe schätzen feste Matratzen, die von vielen Ärzten empfohlen werden und in den Tropen allemal angenehmer sind als weiche Unterlagen, in denen man schwitzend versinkt.
Seit mehreren Jahren aber benutzen wir, beraten von einem Sternehotel, sehr hochwertige Matratzen, die in eben diesem Hotel Verwendung finden, in dem übrigens ein Zimmer so viel kostet, wie unsere 150 qm-Villa im über einen halben Hektar grossen Beachgarden, von den Preisen der dortigen „Suite-Villen“ (350 – über 700 USD), die auf nicht die Hälfte der CBG Wohn- und Gartenfläche kommen, gar nicht zu reden.

Nein, nein, von einer Diskrepanz zwischen Preisniveau und Leistungsangebot, gar von „overpriced“, kann man in Ciliks Beach Garden nach unserer, der Gastgeber festen Überzeugung und auch nach dem Urteil der meisten Gäste überhaupt nicht sprechen.
„Great location, not for everyone“ Ja! Das trifft’s! Es ist eine Frage des Gästetyps, des Gästegeschmacks und seiner Erwartungen, die zu Zustimmung, Kritik oder Ablehnung führen. Ein anderer Gast hat kürzlich geschrieben: Wer Entertainment suche, Bars, Stadt-facilities und Luxus-Schnickschnack, der sei hier am falschen Platz: Und um Fehlerwartungen möglichst auszuschliessen, haben wir unsere Homepage www.ciliksbeachgarden.com sehr ausführlich und reichlich explizit gehalten in detaillierten Beschreibungen und zahlreichen, aussagekräftigen Fotos.
Wer unsere Homepage sorgfältig gelesen hat, kann von der Realität nicht überrascht sein, es sei denn, wir haben uns einen Fehler zuschulden kommen lassen, doch das kann ich im vorliegenden Fall nicht erkennen.
Rüdiger Krechel für die Partnergruppe des CBG

Report response as inappropriate
This response is the subjective opinion of the management representative and not of TripAdvisor LLC
View more reviews